jump to navigation

Dokumentationszentrum Berliner Mauer April 9, 2015

Das Büro ZHN Gesellschaft von Architekten mbH wurde mit der Architektenleistung nach HOAI (LP 2-9) für den Umbau des Dokumentationszentrums beauftragt.

Die Maßnahme umfasst:
- Umbau und Herstellung der Räume für die Dauerausstellung zur Berliner Mauer
- Umbau und Erweiterung des Westbereichs zur Schaffung von Büroräumen für die Stiftung Berliner Mauer
- Energetische Sanierung des Gebäudes (Dach, Fassade, Fenster)
- Schadstoffsanierung
- Brandschutzsanierungen

Die vorgegebenen Planungstermine wurden präzise eingehalten und die Baudurchführung in der vorgesehenen Bauzeit realisiert. Das Gebäude mit der neuen Dauerausstellung wurde termingerecht zum 09.11.2014 (25. Jahrestag des Mauerfalls) unter großer öffentlicher Beteiligung durch die Bundeskanzlerin eröffnet.

Die gedeckelten Herstellungskosten wurden exakt eingehalten.

Das Dokumentationszentrum Berliner Mauer mit der Aussichtsplattform

Das Dokumentationszentrum Berliner Mauer mit der Aussichtsplattform

Der Ausstellungsraum

Der Ausstellungsraum

weidnerhaendle_gbm13

 

Berichte:

Die Welt – Gedenkort Berliner Mauer wird erweitert 

FAZ – Wo Menschen aus Fenstern in die Freiheit sprangen

DW – Neue Ausstellung in Mauer-Gedenkstätte

Tagesspiegel – Neue Ausstellung mit Blick auf die Berliner Mauer

 

Kommentare»

no comments yet - be the first?